Personenförderband

Personenförderband

Das Personenförderband hat viele Einsatzmöglichkeiten und wird hauptsächlich im Winter und Sommer eingesetzt.

Im Winter wird es meistens eingesetzt für Verbindungen von Skiliften und Skipisten, für Skischulen und Skifahren im Anfangsstadium, als Lift für Skispringer oder für Tubing oder andere sportlichen Aktivitäten.

Im Sommer wird es hauptsächlich fürs Tubing eingesetzt oder die Verbindung von Freizeitparks und Golfplätzen und vieles mehr.

Es kann mit einem oder zwei Bänder ausgestattet werden. Die Länge ist immer nach Kundenwunsch (bis 300m).

Material und Größen

Die Personenförderbänder können mit oder alternativ ohne Überdachung gemacht werden.

Die Überdachung besteht aus einem hochwertigen Polycarbonat, beständig gegen Kratzer und Beschädigungen und UV-Strahlen. Außerdem werden Förderband und Skifahrer bei starkem Schneefall und schlechten Wetterbedingungen geschützt.

Die Galerie kann vollständig oder teilweise transparent, mit oder ohne Holzsegmenten ausgestattet werden.

Technische Details

Die Riemengeschwindigkeit ist einstellbar und kann bis zu 0,8 m/s betragen. Die maximale Länge beträgt 300 m.

Das Förderband kann in unterschiedlichen Breiten gefertigt werden: 60, 75, 90 und 100 cm. Das Material, aus dem das Band hergestellt ist, kann mehrschichtiger Gummi (Flachgummi mit rutschfesten Segmenten und „Supergrip“) oder Kunststoff sein.

Das Steuergerät auf dem Förderband wird von der weltbekannten Marke Schneider Electric hergestellt und mit Teilen von Siemens, Lenze, Eurodrive und Watt Drive angetrieben. Die Leistung des Förderbandes liegt im Bereich von 3 kW bis 20 kW.

Jedes Förderband verfügt über einen Notaus, Sicherheitssensoren und einen Notrufknopf.

Ähnliche Produkte

Ähnliche Produkte

Personenförderband

Matten

Reifen für Umlaufbahnen

Netze

Beschilderung

Stangen

Mehr laden

Snowflake (Dry-Slope)

Snowball